Bereich für registrierte Benutzer der Freiwilligen Feuerwehr Aschau!

Login

 

Die FF Aschau besitzt 2 Einsatzfahrzeuge (KLF und MTF), sowie zur Unterstützung einen Anhänger (STROMA) mit Stromaggregat.

Um die jeweiligen Ausrüstungsgegenstände an zu zeigen klicken sie auf die einzelnen Menüpunkte.

Weiters:

Sirenensteuerung

Sirenensteuergerät
Fernwirk-System FWES 2000

 
Die Sirenensteuerendgeräte (SSES) sind in den Rüsthäusern der Feuerwehr installiert. Sie haben die Aufgabe, die Feuerwehr- und Zivilschutzalarme auszulösen bzw. zu verarbeiten.

 

Funkgeräte


Marke: Motorola GP340
Frequenzbereich:
136 - 174 MHz (VHF); 400 - 470 MHz (UHF)
Abmessungen / Gewicht
137 H x 57,5 B x 37,5 T mm / ca. 420 g; beide Angaben für Ausführung mit NiMH-Hochleistungsakku

Funktion
Handsprechfunkgerät für den Betriebsfunk-Einsatz im 2-Meter-Band (VHF) oder im 70-cm-Band (UHF)
Wir besitzen 6 Funkgeräte um für den Ernstfall die jeweiligen Einheiten koordinieren zu können. Zusätzlich steht dem Atemschutz ein externes Mikrofon zur leichteren Hantierung zur Verfügung.

 

Schwerer Atemschutz  
Der Atemschutz ist einer der wichtigsten Bereiche im Feuerwehrwesen.
Überall dort, wo sich schädliche Gase in der Luft befinden, muss mit schwerem Atemschutz gearbeitet werden.
Wir besitzen 3 Überdruckgeräte PSS 90 dazu 6 Stahlflaschen mit 300bar Fülldruck.
Im Ernstfall stehen 17 Atemschutzträger zur Verfügung.

 

Hohlstrahlrohr  
Das Hohlstrahlrohr für Druckschläuche C und B. Sie dienen für Innen- sowie Aussenangriffe.

 

   

   
© Copyright Freiwillige Feuerwehr Aschau. Alle Rechte vorbehalten.