Bereich für registrierte Benutzer der Freiwilligen Feuerwehr Aschau!

Login

Beiträge

Der 8. Dreiländer Kuppelcup ist diesesmal mit einem burgenländischen Sieg zu Ende gegangen. Die Wettkampfgruppe aus Lebenbrunn hat mit einer hervorragenden Leistung  den Bewerb für sich entschieden. Auf Platz 2 und mit einer starken Leistung hat sich die Gruppe aus Aigen vor Schäffern II und Falkenstein platziert.

Im folgenden werden die Finaldurchgänge in Form eines Ticker´s kurz beschrieben...

Achtelfinale
- Thal vs. Maria Raisenmarkt:
Mit einer starken Zeit von 16,14sek. setzte sich die Gruppe aus Thal klar gegen Maria Raisemarkt durch.
- Aigen vs. Schwaighof:
Das sehr spannende Duell konnte Aigen mit 0,28sek Vorsprung für sich entscheiden.
- Maltern I vs. Reichendorf I:
Aufgrund eines offenen Kupplungpaares konnten die Steirer trotz schnellerer Zeit gegen Maltern nicht aufsteigen.
- Teesdorf vs. Hochneukirchen:
Mit einer starken Zeit von 17,54 sek. konnten die Hochneukirchner das Duell für sich entscheiden.
- Schäffern I vs. Schäffern II:
Das interne Duell entscheidet die Gruppe II für sich, Gruppe I bezahlt die Zeche :)
- Wiesmath vs. Aschau I:
Die Hausherren besiegen die Wiesmather um knappe 0,91sek.
- Falkenstein vs. Edlitz:
Leider erhalten die Edlitzer 10 Fehler Punkte, die Falki´s kommen weiter.
- Lebenbrunn I vs. Baumgarten I:
Mit einer überaus starken Leistung von 16,84sek. schlagen die Lebenbrunner die Gruppe aus Baumgarten.

Viertelfinale
- Thal vs. Schäffern II:
Aufgrund eines offenen Kupplungspaares gelingt der Gruppe aus Thal trotz starker Zeit nicht der Aufstieg.
- Aigen vs. Aschau I:
Mit einem klaren Abstand von 1,91sek. gelingt der Gruppe aus Aigen der Aufstieg.
- Falkenstein vs. Maltern I:
Starke Zeit von Falkenstein, Falkenstein ist wieter.
- Lebenbrunn I vs. Hochneukirchen:
Offenes Kupplungspaar für Hochneukirchen, die Lebenbrunner steigen auf.

Semifinale
- Lebenbrunn vs. Schäffern II:
Mit einer Zeit von 16,5sek. sichern sich die Burgenländer eine top Platzierung.
- Aigen vs. Falkenstein:
15,85sek. für Aigen, mit dieser hervorragenden Leistung steigt Aigen ins kleine Finale auf.

Der Kampf um Platz 3
- Schäffern II vs. Falkenstein:
Spannender Beginn, dann Falkenstein muss nachkuppeln, die Schäfferner gelingt mit 17,35sek. Platz 3.

Der Kampf um den Sieg
- Lebenbrunn vs. Aigen:

Die Titelverteitiger aus Aigen wollen sich nach dem Zweifach Sieg in Aschau den Wanderpokal sichern, doch die Lebenbrunner wollen erstmals den Sieg für´s Burgenland einfahren.
Der Angriffsbefehl endet mit dem Altbekannten "....bing", die Gruppen legen los..., beide sind gleich auf..., eine kleine Unsicherheit von Aigen...., die Lebenbrunner sind voraus..., ANGESAUGT!
Lebenbrunn gewinnt mit einer Bombenzeit von 15,4sek. vor Aigen mit 16,57sek.
Der Sieg geht an Lebenbrunn!!

Tagesbestzeit: 15,40sek. Lebenbrunn, Bgld.
Tagessieger: Lebenbrunn, Bgld.

Wir bedanken uns bei sämtlichen Bewerbsgruppe für euer kommen, bei den Bewertern für die faire Bewertung und für die tolle Stimmung im Anschluss zum Bewerb.

Fotos

Ergebnislisten

Normal

 

 

 

 

 

 

 

 

0 21 MicrosoftInternetExplorer4

2005

AIGEN

2006

GLEICHENBACH I

2007

AIGEN

2008

BAUMGARTEN I

2009

THAL

2010

THAL

   

   
© Copyright Freiwillige Feuerwehr Aschau. Alle Rechte vorbehalten.